Der Markt der Genüsse...
Der Markt der Genüsse...
...... seit über 20 Jahren
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
Kulinarische Verführung
Kulinarische Verführung
 
 
Der Markt der Genüsse...
...... seit über 20 Jahren
1
Kulinarische Verführung
2
Die berühmten Deidesheimer Weinberge
3
Kulinarische Verführung
4
Das historische Rathaus im Deidesheimer Stadtkern
5
Kulinarische Verführung
6
Die Michaelskapelle bei Deidesheim
7
Kulinarische Verführung
8
Eva im Deidesheimer Paradiesgarten
9
Kulinarische Verführung
10
Logo SdG

01. - 02. Juni 2019
in 67146 Deidesheim
Samstag 11 h - 22 h
Sonntag 11 h - 19 h

Ihre Bewerbung für das Jahr 2019

Guten Appetit

Der "Markt der Genüsse" in bewegten Bildern

Um in den vollen Genuss zu kommen, klicken sie bitte nach Aktivierung des Videos das kleine Rechteck an. Hiedurch gelangen Sie direkt in den Vollbildmodus. Wenn Sie diesen wieder verlassen möchten, so drücken Sie bitte die Taste ESC.

Ansonsten finden Sie uns auch direkt auf YouTube.

Aktualisierungen für das Jahr 2018 werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht..


Eine Veranstaltung der
S.Y.M Kulturmanagement,  67150 Niederkirchen bei Deidesheim  

Postfach 1242
67143 Deidesheim
Tel.: 0 63 26 / 96 77 88

mail@s-y-m.de


© Copyright/alle Rechte
Titel, Konzeption, Durchführung


Facebook

Privacy Policy
Datenschutzbestimmung gemäß der seit 25.05.2018 geltenden europäischen Datenschutzverordnung DSVGO

Kurzfassung:

Generell ist die Nutzung unserer Website anonym möglich. Die Angabe personenbezogener Daten ist rein freiwillig und Sie werden immer darauf hingewiesen, wenn und zu welchem Zweck wir Daten von Ihnen speichern möchten. Wenn Sie weitere Leistungen in Anspruch nehmen, etwa bei uns buchen, kann die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich oder gar vorgeschrieben sein. Personenbezogene Daten sind solche Daten, die ermöglichen, Sie persönlich zu identifizieren und/oder Kontakt zu Ihnen aufzunehmen, wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse oder E-Mail-Adresse.

Wir werten Ihren Besuch auf unserer Website mit Google Analytics statistisch aus, wogegen Sie Widerspruch einlegen können, siehe unter „Google Analytics“.

Wir möchten besonders darauf verweisen, dass die Übermittlung von Daten auch im Verantwortungsbereich des jeweiligen Users (Nutzer) eines Internetbrowsers liegt. Hier können die Einstellungen auch verhindern, dass bestimmte Daten übermittelt werden.
Machen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse mit diesen Einstellungen vertraut.
Foren im Internet bieten Ihnen hierzu auch Hilfen an.

Im Detail:

Wer wir sind und wie Sie uns kontaktieren können
Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieser Website ist die S.Y.M Kulturmanagement UG (haftungsbeschränkt). Steubenstraße 50, 69121 Heidelberg
Tel. 0 6326 967788 email mail@s-y-m.de

Welche Daten wir (nicht) verarbeiten, wofür, wie lange und auf welcher Rechtsgrundlage

Anonyme Nutzung unserer Website
Sie können unsere Website anonym nutzen. Wenn Sie unsere Website besuchen, teilt Ihr Web-Browser unserem Web-Server Ihre IP-Adresse mit, damit eine Kommunikation möglich ist. Über Ihre IP-Adresse können Sie möglicherweise identifiziert werden. Ihre IP-Adresse wird von uns jedoch nicht gespeichert. Sie bleiben damit beim reinen Besuch unserer Website für uns völlig anonym.

Protokollierung und Auswertung bei Angriffen
Fehlermeldungen – die in aller Regel auf Angriffsversuche zurückgehen – werden aus Sicherheitsgründen protokolliert und ausgewertet. Nur im Rahmen der Protokollierung von Fehlermeldungen verwenden wir folgende Daten, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen: Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, genauer Dateiname (URL) der angeforderten Datei(en), HTTP-Statuscode, übertragene Datenmenge, Referer (Website, von der die jeweilige Datei aus aufgerufen wird), die von Ihrem Browser übermittelte Browser-Kennung (User Agent String). Diese Daten werden nach sieben Tagen gelöscht, wenn sie nicht ausnahmsweise (etwa als Beweismittel) länger benötigt werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO sind die Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Website sowie die Abwehr von Angriffen und sonstigen Missbräuchen.

Google Analytics
Unsere Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Mehr Informationen dazu, wie Google Daten bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps der Partner von Google verwendet, finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=de

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unserer Website wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, sodass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO sind unser Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website und unseres Marketings und einer besseren Förderung des Verkaufs unserer Produkte und Dienstleistungen.

Google ist nach dem Privacy Shield zertifiziert und bietet somit ein angemessenes Datenschutzniveau, wie von der EU-Kommission in einer Angemessenheitsentscheidung festgestellt:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000000001L5AAI&status=Active

Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns anrufen oder eine Nachricht schicken, etwa über das Kontaktformular oder per E-Mail, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift oder eine Telefonnummer, wenn wir Ihnen antworten sollen. Statt Ihres Namens können Sie auch ein Pseudonym verwenden. Diese Daten sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme werden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwenden. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben, sondern nur intern an diejenige Person, die für Ihr jeweiliges Anliegen zuständig ist. Wir löschen Ihre Daten, sobald sie zu diesem Zweck nicht mehr benötigt werden, also in der Regel drei Monate nach dem letzten Kontakt mit Ihnen. Sollten Sie Rückfragen haben, melden Sie sich daher bitte innerhalb von drei Monaten noch einmal. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstaben b und f DSGVO. Berechtigtes Interesse bei Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f DSGVO ist es, Ihre Anfrage zu erfüllen.

Ausnahmen: Geschäfts- und Handelsbriefe und andere steuerrelevante Unterlagen müssen wir zur Erfüllung der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten speichern; wir löschen sie bis zum 31. März des siebten Kalenderjahrs nach Entstehen, bei Buchungsbelegen des elften Kalenderjahrs nach Entstehen. Auf diese Daten hat unsere Buchhaltung Zugriff. Rechtsgrundlage für die steuerrechtliche Aufbewahrung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe c DSGVO i.V.m. §§ 147 AO, 257 HGB.

Wenn Ihre Anfrage einem besonderen Zweck dient (z.B. Bestellung, Angebotsanfrage, Newsletter-Bestellung), dann gelten für die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang ausschließlich die Erläuterungen in dem jeweiligen Abschnitt zu dem besonderen Zweck.

Datenverarbeitung bei Newsletter-Bestellung
Wenn Sie sich für einen oder mehrere unserer Newsletter anmelden, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, weil wir Ihnen den Newsletter sonst nicht schicken können. Weitere Daten sind optional. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, und wir nutzen sie nur für den Versand unseres Newsletters. Sie erhalten zunächst eine E-Mail mit einem Link, auf den Sie klicken müssen, um zu bestätigen, dass Sie den Newsletter erhalten wollen („Double-Opt-In“). So verhindern wir, dass jemand in Ihrem Namen den Newsletter bestellt. Wir analysieren, auf welche der jeweiligen Links geklickt wurde, um den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden, und wann Sie den Newsletter lesen, um Ihnen diesen zu Ihrer favorisierten Zeit zuschicken zu können. Außerdem speichern wir Ihre Anmeldung für den Newsletter nebst Zustimmung zur Nutzungsanalyse und Ihre Bestätigung, um nachweisen zu können, dass Sie sich angemeldet und zugestimmt haben. Zum Zweck der Zusendung des Newsletters und der Nutzungsanalyse speichern wir Ihre Daten bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zur endgültigen Einstellung des Newsletters; zum Zweck des Nachweises der Einwilligung bis zum 31. März des vierten Kalenderjahres, das auf den letzten Newsletter-Versand folgt. Wenn Sie Ihre Newsletter-Anmeldung nicht bestätigen, löschen wir Ihre Daten nach 24 Stunden. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung („Double-Opt-In“) daher innerhalb von 24 Stunden, sonst müssen Sie sich noch einmal anmelden. Auf Ihre Daten hat unsere Marketing-Abteilung Zugriff, bei Bedarf die Rechtsabteilung.

Für die Verarbeitung zum Zweck der Zusendung des Newsletters und der Nutzungsanalyse ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe a DSGVO. Für die Verarbeitung zum Zweck des Nachweises der Einwilligung sind Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe c i.V.m. Art. 5 Abs. 2 DSGVO, Art. 7 Abs. 1 DSGVO und Art. 24 Abs. 1 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f DSGVO. Berechtigtes Interesse bei Verarbeitung auf der Basis von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f DSGVO sind die Förderung des Absatzes unserer Produkte und Dienstleistungen, entsprechende Werbung sowie der Nachweis Ihrer Einwilligung, d.h. die Verteidigung gegen Rechtsansprüche.

Datenverarbeitung bei Buchungen, Informations- und Angebotsanfragen
Wenn Sie eine Buchung tätigen oder eine Information oder ein Angebot anfragen, benötigen wir je nach Art der Leistung bestimmte Daten von Ihnen. Im Buchungs- bzw. Angebotsformular ist gekennzeichnet, welche Angaben erforderlich sind und welche freiwillig; wenn Sie uns formlos kontaktieren und notwendige Informationen fehlen, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen bzw. nachfragen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eventuelle Ausnahmen (z.B. wenn wir nur Leistungen Dritter vermitteln) werden bei der Buchung klar kommuniziert. Ihre Daten nutzen wir nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage, die Buchungs- und Reklamationsabwicklung, für die Kundenbetreuung und um Ihnen Werbung zu ähnlichen Leistungen von uns zu schicken und um nachzuweisen, dass wir Ihnen diese Werbung schicken dürfen. Ihre Buchung und ggf. zugehörige Kommunikation sowie Rechnungs- und Zahlungsdaten müssen wir zudem aus steuer- und handelsrechtlichen Gründen speichern; diese Daten löschen wir bei Geschäfts- und Handelsbriefen und anderen steuerrelevanten Unterlagen bis zum 31. März des siebten Kalenderjahrs nach Entstehen, bei Buchungsbelegen des elften Kalenderjahrs nach Entstehen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe b (für die Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Anfrage bzw. Buchung) und f DSGVO. Für die Verarbeitung zum Zweck des Nachweises Ihrer Anfrage oder Buchung sind Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe c i.V.m. Art. 5 Abs. 2 DSGVO und Art. 24 Abs. 1 DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f DSGVO. Rechtsgrundlage für die steuerrechtliche Aufbewahrung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe c DSGVO i.V.m. §§ 147 AO, 257 HGB. Berechtigte Interessen bei der Verarbeitung auf der Basis von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f DSGVO sind die Erfüllung Ihrer Anfrage, die Förderung des Absatzes unserer Leistungen, entsprechende Werbung und die Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche.

Datenverarbeitung, wenn Sie über Dritte buchen
Viele Buchungsplattformen befinden sich in Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums, etwa den USA, so dass es bei einer Buchung über eine solche Plattform zu einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein solches Drittland kommt. In vielen Drittländern herrscht ein niedrigeres Datenschutzniveau. Wollen Sie nicht, dass Ihre personenbezogenen Daten in Drittstaaten mit niedrigerem Datenschutzniveau übermittelt werden, empfehlen wir Ihnen, direkt bei uns zu buchen.

Der vorstehend dargestellte Datenaustausch erfolgt einerseits zur Erfüllung des mit Ihnen bestehenden Vertrages im Hinblick auf die gewünschte Leistung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO) und andererseits zur Wahrung unseres berechtigten Interesses, diese Informationen zur Abwicklung unserer Verträge mit den Vermittlern und zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zu übermitteln (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO).

Datenverarbeitung bei Nutzung unserer App
Die Bereitstellung und Wartung der Apps der S.Y.M Kulturmanagement erfolgt durch die Tobit Software; Ahaus. Die Tobit Software; Ahaus ist durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag strikt weisungsgebunden und darf die im Rahmen der Nutzung unserer App anfallenden personenbezogenen Daten nur gemäß unseren Weisungen verarbeiten.

Die Nutzung unserer App ist grundsätzlich ohne die Angabe persönlicher Daten anonym möglich. Die App speichert lediglich ein Nutzer-Token (vergleichbar mit einem Website-Cookie), um wiederkehrende Nutzer zu erkennen und ihre getätigten Einstellungen anzuzeigen. Die anonymisierten Daten werden außerdem verwendet, um das Nutzerverhalten zu analysieren und die Produkte zu verbessern.

Wenn Sie unsere App nutzen, teilt die App dem Tobit Software -Web-Server Ihre IP-Adresse mit, damit eine Kommunikation möglich ist. Über Ihre IP-Adresse können Sie möglicherweise identifiziert werden. Ihre IP-Adresse wird von jedoch nur um die letzten vier Stellen gekürzt und somit anonymisiert gespeichert. Lediglich im Falle von auftretenden Fehlern (die meist auf Angriffe hindeuten) und bei erkannten Angriffen gegen die Server werden die nicht anonymisierten IP-Adressen für 24 Stunden gespeichert, um Angriffe und Missbrauch abzuwehren.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung der IP-Adressen ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung sind die Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit der App sowie die Abwehr von Angriffen und sonstigen Missbräuchen.

Die App erbittet die Freigabe von Push-Benachrichtigungen, damit über Angebote informiert werden können. Diese Freigabe ist rein freiwillig und kann jederzeit in den Einstellungen des Betriebssystems widerrufen werden.

Für bestimmte Funktionen erbittet die App die Freigabe des Standorts. Die Freigabe ist freiwillig. Diese Standortdaten werden an die Server von Tobit Software weitergesendet. Diese Daten werden anonymisiert verwendet, um das Nutzungserlebnis der App sowie des Aufenthalts vor Ort zu verbessern. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Freigabe der Ortungsdaten kann jederzeit widerrufen werden, indem in den Einstellungen des Betriebssystems der App der Zugriff auf die Ortungsdaten entzogen wird. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO.

Besondere Leistungen und Situationen
Wenn Sie besondere Leistungen in Anspruch nehmen oder besondere Situationen eintreten, kann damit die Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten verbunden sein. Sie werden in diesen Fällen gesondert informiert und soweit erforderlich um Ihre Einwilligung gebeten.

Freiwillige Angabe Ihrer Daten
Sie sind in aller Regel nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen.“). Stellen Sie uns bestimmte Daten nicht bereit, die wir benötigen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten (zum Beispiel eine Kontaktmöglichkeit, wenn Sie eine Antwort von uns bekommen wollen), kann es sein, dass wir Ihre Anfrage nicht erledigen können. Im Rahmen besonderer Verfahren (z.B. wenn Sie eine Buchung aufgeben oder Sie sich für unseren Newsletter anmelden) kann es ggf. erforderlich sein, dass Sie uns bestimmte Angaben bereitstellen, weil wir sonst z.B. Ihre Buchung nicht bearbeiten oder Ihnen den Newsletter nicht senden können. Hierauf weisen wir Sie jedoch stets im Einzelfall hin.

Empfänger der Daten
Ihre personenbezogenen Daten verbleiben grundsätzlich in unserem Verantwortungsbereich, außer in besonderen Ausnahmefällen (z.B. wenn wir nur als Vermittler von Leistungen Dritter auftreten), in denen wir Sie aber ausdrücklich informieren, an wen Ihre Daten gehen. Unsere Administratoren haben technisch notwendig die Möglichkeit, auf mittels IT verarbeitete Daten zuzugreifen. Darüber hinaus verwendet unsere Website Schriften (Webfonts) des Anbieters Monotype GmbH, Horexstraße 30, 61352 Bad Homburg.
Wenn Ihr Browser entsprechend konfiguriert ist, baut Ihr Browser beim Abruf unserer Website eine direkte Verbindung zu Monotype auf, so dass Monotype technisch notwendig Ihre IP-Adresse und weitere Daten zu Ihrem Browser, die dieser automatisch mitsendet, erfährt. Sie können normalerweise das Laden von Webfonts in Ihrem Browser deaktivieren; dann baut Ihr Browser keine Verbindung zu Monotype auf. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Berechtigtes Interesse ist unser und Ihr Interesse an einer optisch ansprechenden Darstellung unserer Website. Weitere Empfänger Ihrer Daten führen wir in den Erläuterungen zu den jeweiligen Datenverarbeitungen auf. In bestimmten Fällen müssen wir Ihre personenbezogenen Daten Dritten offenlegen bzw. mit diesen Daten austauschen, damit Sie die gewünschte Leistung erhalten können, namentlich an Erfüllungsgehilfen wie Banken und andere Zahlungsdienstleister sowie Post- und Paketdienstleister oder Spediteure.

In bestimmten Bereichen wie Web-Hosting, E-Mail-Hosting und unserem Online-Reservierungssytem setzen wir spezialisierte Dienstleister ein. Diese sind mit einem Vertrag über Auftragsverarbeitung strikt an unsere Weisungen gebunden und dürfen die Daten nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten.

Die Verarbeitung durch uns oder unsere Auftragsverarbeiter erfolgt nur in der Europäischen Union, mit Ausnahme von Google Analytics (auch USA) und wenn Sie den Support-Chat unserer App nutzen (Nutzung von Leistungen von Help Scout Inc. und Slack Technologies, Inc., USA). Google, Help Scout und Slack Technologies sind nach dem Privacy Shield zertifiziert und bieten somit ein angemessenes Datenschutzniveau, wie von der EU-Kommission in einer Angemessenheitsentscheidung festgestellt: https://www.privacyshield.gov

Allerdings können Übermittlungen Ihrer personenbezogen Daten in Drittländer außerhalb der EU oder des EWR erfolgen, wenn Sie sich eines Vermittlers oder eines Zahlungsdienstleisters in einem Drittland bedienen, z.B. die Meldung an Ihren Vermittler, dass Sie Ihre Buchung storniert haben, oder die Meldung Ihrer Zahlung an Ihr Kreditkartenunternehmen. Je nachdem, welchen Vermittler oder Zahlungsdienstleister Sie verwenden, ist die Übermittlung in ein Drittland entweder nach Art. 45 DSGVO zulässig, wenn ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorliegt, oder nach Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO (Übermittlung zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen), Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. c DSGVO (Übermittlung zur Erfüllung eines im Interesse der betroffenen Person geschlossenen Vertrags) und Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e DSGVO (Übermittlung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen). Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission liegen derzeit vor für Andorra, Argentinien, Kanada (eingeschränkt), Schweiz, Färöer-Inseln, Guernsey, Israel (eingeschränkt), Isle of Man, Jersey, Neuseeland und Uruguay sowie für die USA im Rahmen des „Privacy Shield“, soweit der Empfänger entsprechend zertifiziert ist.

Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Ihre Rechte
Unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Insbesondere haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken zu widersprechen, ohne dass dafür andere Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Anbieters (also z.B. die Kosten einer E-Mail = meist keine) entstehen. Dies gilt beispielsweise, wenn Sie bei uns Gast waren und keine Angebote für ähnliche Angebote erhalten wollen. Wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung oder die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage berührt wird. Wenn Sie diese Rechte nutzen wollen, können Sie einfach an mail@s-y-m.de oder für Widerruf bzw. Widerspruch bei E-Mails auf den Link zum Abbestellen klicken, den Sie in jeder E-Mail finden. Wenn wir Sie anrufen, können Sie uns dies natürlich auch direkt im Gespräch sagen.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Wenn Sie irgendwelche Fragen und Wünsche zum Datenschutz haben, können Sie sich natürlich auch jederzeit einfach an uns wenden: Ihr Kontakt ist mail@s-y-m.de.

Ihr Recht auf Widerspruch
Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht, haben Sie das Recht zum Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO. Erfolgt Ihr Widerspruch aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Richtet sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung einschließlich Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Social Networks Plugins (2Klick Lösung)
Um unser Internet-Angebot für unsere User attraktiver und benutzerfreundlicher zu machen, arbeiten wir auch mit ausgewählten Kooperationspartnern (z.B. Facebook, Google, Twitter, YouTube, usw.) zusammen. Diese Plattformen können zeitweise durch sogenannte Plugins auf palatiajazz.de eingebunden werden.

Für die Gefällt-mir- (Facebook) und +1-Knöpfe (Google) – die Sie unter vielen Seiten finden – haben wir nun eine zweistufige Lösung eingerichtet: Damit Sie bei einer Seite auf „Gefällt mir“ oder „+1“ drücken können, müssen Sie erst auf den Button klicken und ihn aktivieren; nur dann wird eine Verbindung mit den Facebook- oder Google-Servern aufgebaut und Sie können mit einem zweiten Klick den Beitrag Ihren Freunden empfehlen. Bei dieser Lösung werden also erst dann Daten an Facebook oder Google übermittelt, wenn Sie Ihre Bereitschaft dazu signalisiert haben.
Dabei sendet der Browser an Facebook unter anderem als Referer die URL der gerade geöffneten Seite. Sind Sie gerade in einem anderen Fenster bei Facebook angemeldet, enthält das seine Sitzungs-ID. Damit kann Facebook diesen Aufruf der Seite einer konkreten Person zu ordnen.
Konkret kann Facebook also während Sie dort angemeldet sind beobachten, welche Web-Seiten Sie aufrufen, sofern diese einen solchen Like-Button oder andere Facebook-Elemente enthalten. Angesichts des Erfolgs des sozialen Netzwerks nimmt deren Zahl ständig zu. Und anders als Statistik-Server wie Google Analytics, die IVW oder auch die Server von Anzeigen-Dienstleistern, die mit anonymisierten Daten arbeiten, kann Facebook diese Daten direkt mit einer realen Person verknüpfen, deren Adresse und Freunde es kennt.

Auch wer nicht bei Facebook angemeldet ist, sendet auf Seiten mit aktiven Facebook-Elementen Daten an Facebook. So setzt Facebook bei jedem Aufruf der Web-Site ein Cookie mit einer Kennung, das zwei Jahre gültig ist. Da der Browser dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Facebook-Server ungefragt mitschickt, könnte der Betreiber damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Web-Seiten der zu der Kennung gehörende Anwender aufgerufen hat. Und es wäre dann auch durchaus möglich, diese Kennung später – etwa beim späteren Anmelden bei Facebook – auch wieder einer Person zuzuordnen.

Einsatz von Facebook Social Plugins
Diese Internetseite verwendet Social Plugins („Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook”). Diese Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz „Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir”-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Aktuelles

  • 11.11.2013  Klimaresonanzfenster

    Klimaresonanzfenster

    Mit Hilfe der neu entwickelten Klimaresonanzfenster erhalten Sie im Winter und im Sommer wohltemperierte frische Luft, ohne Energiekosten und ohne aktives Lüften.

  • 05.09.2013  Solarzellen mit integriertem Energiespeicher

    Solarzellen mit integriertem Energiespeicher

    Unsere neuesten Solarzellen gewinnen nicht nur Energie, sie speichern sie auch mithilfe der integrierten Kondensatortechnologie.